Ich nehme Medikamente, beeinflussen diese das Ergebnis der Blutanalyse?

  • Erstellt

Einige Medikamente, wie Hormon- oder Schmerzmittel, können die Ergebnisse unserer Bluttests (wie z.B. myHealth & Fitness oder myNutrition 100) beeinflussen, was die Interpretation der Ergebnisse erschwert.
Wenn Du nur vorübergehend Medikamente einnimmst, empfehlen wir Dir, die Blutentnahme erst durchzuführen, wenn die Medikamente abgesetzt wurden und Du vollständig genesen bist.

 

Solltest Du dauerhaft Medikamente einnehmen, so empfehlen wir Dir Deinen behandelnden Arzt nach den Auswirkungen der Medikamente auf Deine Blutwerte zu befragen.
Halte Dich bezüglich der Einnahme immer an die Anweisungen Deines Arztes.
Leider ist es uns nicht möglich, medizinische Empfehlungen in Bezug auf individuell verschriebene Pharmazeutika auszusprechen.

 

Grundsätzlich gilt:
Führe Deinen Bluttest am besten morgens, noch vor der Einnahme Deiner Medikamente durch.
Sollte die Medikation zu Deiner täglichen Routine gehören, raten wir Dir dringend davon ab, diese für die Blutentnahme zu ändern.